Du bist das Pflaster für meine Seele

Ich hatte schon längst keine Hoffnung mehr
Doch jemand hat dich geschickt, von irgendwo her
Du hast mich gefunden,
in der letzten Sekunde.

Ich bin hin- und hergerissen, was ich zu diesem Song sagen soll. Wieder so ein Song, der in drastischer Weise religiöse Bedürfnisse anspricht.

Was also meint “Ich + Ich” damit? Wer hat ihn gefunden, als er längst keine Hoffnung mehr hatte?

Eine Frau – seine Partnerin? Das ist sicher die gängige Interpretation. Aber die Liebe in allen Ehren – die Partnerin ist auch nur ein Mensch.

Du bist das Pflaster für meine Seele
Wenn ich mich nachts im Dunkeln quäle
Es tobt der Hass, da vor meinem Fenster
Du bist der Kompass wenn ich mich verlier’,
du legst dich zu mir wann immer ich frier’
Im tiefen Tal wenn ich dich rufe, bist du längst da.

Die Partnerin legt sich zu ihm, wann immer er friert? Wenn er im tiefen Tal ist und nach ihr ruft, ist sie längst da? Sie ist sein Kompass? Heilung für seine Seele? Diese Partnerin muss über übermenschliche Kräfte verfügen! Oder ist es nur ein Wunschgedanke?

Das mit dem tiefen Tal habe ich doch schon einmal gehört.

Auch wenn ich wanderte im Tale des Todesschattens, fürchte ich nichts Übles, denn du bist bei mir; (Psalm 23,4a)

Nun gut – jener Song ist schon 3000 Jahre alt. Aber dieser Song ist ihm doch so ähnlich.

Er erquickt meine Seele. (Psalm 23,2a)

Aha – das Pflaster für die Seele also. Klingt auch besser als “erquicken”.

Er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen. (Psalm 23,2b)

Er leitet also seinen Pfad. Ein Navi? Oder ein Kompass?

Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde. (Psalm 23,5a)

Der Hass tobt vor dem Fenster – die Feinde sind draußen, aber ich bin drinnen in Sicherheit – bei Dir.

Zufall? Zu weit hergeholt?

Es fällt mir schwer mit Sicherheit zu sagen, worüber “Ich + Ich” hier singt. Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten:

  1. Er singt tatsächlich über seine Partnerin. Dann muss ich leider sagen, dass er übersteigerte Erwartungen hat. Kein Mensch kann die Bedürfnisse erfüllen, die nur Gott erfüllen kann.
  2. Er hat zu Gott gefunden und singt über Gott – chiffriert. Auch das ist denkbar.

Die Zeit wird es weisen.

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
This entry was posted in Himmlischer Vater. Bookmark the permalink.

Leave a Reply