Der Herr spottet über die Speyerer Pseudochristen

Psalm 2

1 Warum toben die Heiden und murren die Völker so vergeblich?
2 Die Könige der Erde lehnen sich auf, / und die Herren halten Rat miteinander wider den HERRN und seinen Gesalbten:
3 »Lasset uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Stricke!«
4 Aber der im Himmel wohnt, lachet ihrer, und der Herr spottet ihrer.
Die Speyerer Kirchenfürsten dachten wohl, es wäre nun die Zeit gekommen, sich offen gegen den Herrn Jesus aufzulehnen, indem sie dem Imam gestatteten in der Kirche das “Allahu Akbar” zu rufen. Lange schon bereiten liberale Theologen im Stillen vor, was nun an die Oberfläche tritt: Die Leugnung der Gottessohnschaft von Jesus Christus. Nun wird offensiv vorgegangen. Nachdem die Kirchenfürsten der Meinung sind, die Zeit ist reif, es gibt genug Befürworter der offenen Übernahme der Kirche durch antichristliche Kräfte, und nicht genug Widerstand, ziehen sie ihr Programm durch.
Dies geben sie sogar offen zu:
Mit Protesten gegen einen islamischen Gebetsruf in der Komposition, wie bei einem Konzert in der Neustadter Pauluskirche vor gut einer Woche, rechnen die Veranstalter nicht.
Aber da haben sie sich geirrt.
Und Gott? Der lacht die Speyerer Pseudochristen aus, die sich unterstützend oder wohlwollend an diesem unwürdigen Spektakel beteiligten.
6 »Ich aber habe meinen König eingesetzt auf meinem heiligen Berg Zion.«
7 Kundtun will ich den Ratschluss des HERRN. Er hat zu mir gesagt: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt.
Gott fährt unbeirrt fort in der Umsetzung seiner Rettungspläne für diese Welt, in der Jesus Christus allein die zentrale Rolle spielt. Jesus, der Messias des Herrn, wird, wenn die Zeit gekommen ist, seinen Thron in Jerusalem einnehmen und das messianische Friedensreich ausrufen. Ob sich dann noch jemand an die Torheit der Speyerer Pseudochristen erinnert?
Ich jedenfalls werde Wert darauf legen eine Eintrittskarte für DIESE Veranstaltung, die Krönungsfeier des Königs, zu ergattern. Und dann lachen wir gemeinsam.
Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply